Home

Basiswissen Digitalfotografie
zwei Tage, jeweils 11-18 Uhr
 (max.10 Teilnehmer)

Dieser Fotografiekurs richtet sich an Fotointeressierte mit einer eigenen digitalen Spiegelreflexkamera und an die Besitzer einer komfortablen Kompaktkamera, an der sich die wichtigsten Funktionen, wie z.B. Blende, Belichtungszeit, ISO, Wahl des Autofokuspunktes, Belichtungskorrektur, usw. manuell einstellen lassen.

Nachdem zu Beginn des Seminars, im theoretischen Teil, allgemeine Grundlagen der Fotografie vermittelt werden, wird bei diesem Foto-Workshop im praktischen Teil insbesondere auf die Anwendung der Kreativprogramme der Kamera eingegangen. Dabei arbeiten wir mit Blenden- und Zeitautomatik.

Themen sind:

1.Tag: allgemeine Grundlagen der Fotografie; welche Funktionen benutze ich wann; praktische Anwendung anhand der Portraitfotografie (die Kursteilnehmer/innen werden sich untereinander fotografisch portraitieren)

2.Tag: Fotografieren und blitzen mit dem internen und externen Blitzen, kreative Bild- und Lichtgestaltung

An zwei Tagen wird den Teilnehmer/innen erklärt, wie sie möglichst optimal mit ihrer  Kamera umgehen, um zu bestmöglichen Bildergebnissen zu kommen.

Da bei diesem Worshop Teilnehmer mit den unterschiedlichsten Kameramodellen und -Typen teilnehmen, sollte jeder Teilnehmer die Bedienungsanleitung seiner Kamera dabei haben, um Bedarfsfall die vorgegebenen Kameraeinstellungen nachzuschlagen und dann an seiner Kamera einstellen zu können.

Die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer/innen werden bei diesem Workshop berücksichtigt, wobei dem Einsteiger die „Angst“ vor der Technik genommen und dem schon Fortgeschrittenen neue und kreative Möglichkeiten gezeigt werden.

Mitzubringen ist die eigene Kamera nebst Zubehör (Objektive, Blitz, Speicherkarten, usw.)
und wichtig die Bedienungsanleitung der Kamera.